Menü

PRONIVO S
Übergangs- und Ausgleichsprofil

Schafft edle und robuste Übergänge
Material
Edelstahl (V2A)
Oberfläche/Farbe
glänzend
Profillänge
2,50 m
Profilhöhe
8 mm
Sichtbreite
13 mm
Artikel-Nr.:
54600
Varianten:
Profillänge: 2,50 m
Profillänge: 3,00 m
Wo Bodenbeläge mit unterschiedlicher Höhe oder aus verschiedenen Materialien aneinandergrenzen, entstehen leicht gefährliche Stolperkanten. Mit dem Übergangs- und Ausgleichsprofil PRONIVO sorgen Sie an solchen Stellen für Sicherheit. Zudem schaffen Sie ein gleichmäßiges Erscheinungsbild.

Proline bietet drei Varianten des Übergangs- und Ausgleichsprofils an:

- PRONIVO S aus Aluminium - mit abgeschrägter Sichtkante
- PRONIVO S aus Edelstahl - mit abgeschrägter Sichtkante
- PRONIVO K aus Aluminium - mit keilförmiger Sichtkante

Einsetzen lassen sich die Profile für zahlreiche Zwecke:

- Als Ausgleich und Übergang zwischen Bodenbelägen unterschiedlicher Art und Höhe
- Zur Vermeidung von Stolperkanten
- Zum Schutz der aneinandergrenzenden Belagskanten (besonders der Fliesenkanten) gegen Stoßeinwirkung
- Um Barrierefreiheit zu schaffen
- Für den Einsatz in leicht bis mittelschwer belasteten Bereichen wie Wohnungen, Büro- und Verkaufsräumen mit leichtem Flurförderverkehr
- In Bädern als Schweller zwischen Dusche und Feuchtbereich
Das Übergangs- und Ausgleichsprofil PRONIVO S aus Edelstahl mit abgeschrägter Sichtkante schafft sichere und ästhetisch ansprechende Übergänge. In Bädern kann das Profil aufgrund des robusten Materials als Schweller zwischen Dusche und Feuchtbereich verwendet werden.

Unterschiedliche Sichtbreiten 13 mm, 18 mm und 23 mm eröffnen einen großen Gestaltungsspielraum. Zudem ist es dazu geeignet, verschiedenbreite Übergänge abzudecken.

Verfügbar ist das Übergangs- und Ausgleichsprofil glänzend oder gebürstet.

Sie profitieren von folgenden Materialeigenschaften:

- Beständig gegen chemische Belastung
- Unempfindlich gegen Wasser, Wasserdampf und Luftfeuchtigkeit
- Gute Verarbeitungseigenschaften
- Langlebig
- Robust

PRONIVOS aus Edelstahl ist vielfältig einsetzbar:

- Als Ausgleich zwischen Bodenbelägen unterschiedlicher Art und Höhe
- Zur Vermeidung von Stolperkanten die abgeschrägte Sichtkante des Übergangsprofils bildet einen Winkel von ca. 38° und schließt mit einer ca. 3 mm hohen Anschlagskante bündig mit dem Bodenbelag ab
- Zum Schutz der aneinandergrenzenden Belagskanten (besonders der Fliesenkanten) gegen Stoßeinwirkung
- In Bädern als Schweller zwischen Dusche und Feuchtbereich
Zu den Artikeln