Menü

PRONIVO S
Übergangs- und Ausgleichsprofil

Schützt vor Stoßwirkungen
Material
Aluminium eloxiert matt
Oberfläche/Farbe
Silber
Profillänge
3,00 m
Profilhöhe
12,5 mm
Sichtbreite
17 mm
Artikel-Nr.:
57890
Varianten:
Profillänge: 2,50 m
Profillänge: 3,00 m
Wo Bodenbeläge mit unterschiedlicher Höhe oder aus verschiedenen Materialien aneinandergrenzen, entstehen leicht gefährliche Stolperkanten. Mit dem Übergangs- und Ausgleichsprofil PRONIVO sorgen Sie an solchen Stellen für Sicherheit. Zudem schaffen Sie ein gleichmäßiges Erscheinungsbild.

Proline bietet drei Varianten des Übergangs- und Ausgleichsprofils an:

- PRONIVO S aus Aluminium - mit abgeschrägter Sichtkante
- PRONIVO S aus Edelstahl - mit abgeschrägter Sichtkante
- PRONIVO K aus Aluminium - mit keilförmiger Sichtkante

Einsetzen lassen sich die Profile für zahlreiche Zwecke:

- Als Ausgleich und Übergang zwischen Bodenbelägen unterschiedlicher Art und Höhe
- Zur Vermeidung von Stolperkanten
- Zum Schutz der aneinandergrenzenden Belagskanten (besonders der Fliesenkanten) gegen Stoßeinwirkung
- Um Barrierefreiheit zu schaffen
- Für den Einsatz in leicht bis mittelschwer belasteten Bereichen wie Wohnungen, Büro- und Verkaufsräumen mit leichtem Flurförderverkehr
- In Bädern als Schweller zwischen Dusche und Feuchtbereich
Beim Übergangs- und Ausgleichsprofil PRONIVO S aus Aluminium ist die Sichtkante abgeschrägt. Das Profil ist in den drei Sichtbreiten 11 mm, 14 mm und 17 mm verfügbar.

Außerdem:
Ganz unterschiedlich hohe Abstände zwischen den Bodenbelägen lassen sich damit überbrücken.

PRONIVO S aus Aluminium wird in Natur oder eloxiert geliefert.

Setzen Sie PRONIVO S aus Aluminium ein:

- Als Ausgleich zwischen Bodenbelägen unterschiedlicher Art und Höhe
- Zur Vermeidung von Stolperkanten - die abgeschrägte Sichtkante des Übergangsprofils bildet einen Winkel von ca. 38° und schließt mit einer ca. 3 mm hohen Anschlagskante bündig mit dem Bodenbelag ab
- Zum Schutz der aneinandergrenzenden Belagskanten (besonders der Fliesenkanten) gegen Stoßeinwirkung
Zu den Artikeln