Menü

Pressemeldungen

 


02.07.2018
Komfort-Leichtbauhaus nutzt PROLINE ENERGY
Petit Chalet – eine mobile Immobilie - setzt beim Heizen auf das Flächenheizsystem von PROLINE
Häuser sind in der Regel nicht transportabel – daher nennt man Sie auch Immobilien. Jetzt stellt ein kreativer Unternehmer aus Zella- Mehlis in Thüringen diese These auf den Kopf und bietet mit seinen Petit Chalets mobile Immobilien an. Das „Petit Chalet“ wird als komplettes Haus inklusive aller Einbauten vormontiert und dann per Sattelschlepper und Kran an seinen Bestimmungsort gebracht. In den Leichtbauhäusern verbirgt sich ein solides Rahmenwerk aus Stahl, das für den Hausbau der Petit Chalets die nötige Verbindungssteifigkeit und damit die Grundstatik liefert. Ein paar Stunden nach dem „Abladen des Hauses“ wird es schlüsselfertig an die Besitzer übergeben, sodass diese es sich darin gemütlich machen können.


BU:  Romantisches Domizil am See – das Petit Chalet am Nordufer des Hainer Sees bei Rötha
 
Der Mann hinter dieser Idee ist Unternehmer Thorsten Hanf. Er hat die Vision eines modularen Hauses, mit dem man im Bedarfsfall sogar umziehen kann, wahr werden lassen. Besonders viel Zeit und Mühe verwendete der Entrepreneur auf die Lösung von kniffeligen Details, wie z.B. der Auswahl des Heizsystems. Da von Beginn an feststand, dass das Petit Chalet keinen Wochenendhaus-Standard (im Sinne einer Laube/Datscha) mit Behelfsheizung & Co., sondern die Qualität eines realen Neubaus haben sollte – kam nur eine Fußbodenheizung in Frage. Die klassische Variante, die unter den „nassen“ Estrich verlegt wird, schied aus. Der Estrich wäre schlichtweg zu schwer und würde beim Transport auch Schaden nehmen. Zudem hat jeder Estrich eine Trockenzeit, die bei der Produktion des Hauses nur schwerlich einzukalkulieren wäre.

Bei PROLINE ENERGY ist das anders. Die „trocken“ einbaubare Heizfläche, die durch den Verzicht auf Estrich viel Zeit und Gewicht einspart, punktet darüber hinaus durch eine äußerst geringe Einbauhöhe von nur 32 mm. „So bleibt mehr Platz im Haus für Wunscheinbauten unserer Kunden“ konstatiert Thorsten Hanf. „Natürlich muss die Fußbodenheizung nicht nur heizen, sie muss durch ihre einfache Installation wie auch ihre Energieeffizienz überzeugen. Dadurch, dass die PROLINE ENERGY nicht unter Estrich verbaut wird, ist sie um 20% energieeffizienter. Die Reaktionszeit der hochelastischen und sauerstoffdichten Rohre ist dadurch schlichtweg kürzer und die Räume werden spürbar schneller warm. Je nach Wärmebedarf benötigt PROLINE ENERGY auch eine um 5 Grad geringere Vorlauftemperatur im Vergleich zu herkömmlichen Heizestrichen“ so der Unternehmer.


Wohngesundheit und Bedienkomfort

Selbst Allergiker können im Petit Chalet aufatmen, denn PROLINE ENERGY sorgt für minimale Luftzirkulation, sodass das Aufwirbeln von Staub und Allergenen so gering wie möglich gehalten werden kann. Auch die Luftfeuchtigkeit bleibt vom Betrieb der Heizung nahezu unberührt. Somit ist den Bewohnern ein gesundes Raumklima garantiert. Die Bedienung der Heizung erfolgt entweder durch eine individuelle Steuerung oder regelt sich automatisch anhand der Außentemperatur. Die präzise vorgefertigten Teile sind durch ein smartes Raster einfach teilbar und somit leicht einzubauen. Das System ist gleichermaßen für Neubauten wir Sanierungen geeignet.

Die Faktoren, die für Petit Chalet Erfinder Thorsten Hanf bei der Entscheidung zu Gunsten von PROLINE ENERGY wichtig waren, sind Qualität, Langlebigkeit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. „Da wir eine äußerst hohe Nachfrage verzeichnen dürfen, war und ist es von absoluter Priorität lediglich Lieferanten mit ins Boot zu nehmen, auf die wir uns auch zu 100% verlassen können.“

Aber nicht nur PROLINE ENERGY überzeugte den Unternehmer. Auch die Menschen bei PROLINE, die von Anfang an mit ihrem Know-how und mit Leidenschaft für das Projekt „brannten“, spielten bei seiner Entscheidung einer langfristigen Zusammenarbeit eine tragende Rolle: „Die Chemie hat von Beginn an gestimmt. Wir konnten uns jederzeit mit Fragen an die Mitarbeiter bei PROLINE wenden. Wir wurden stets kompetent und schnell beraten, auch wenn es mal zügig gehen musste oder wir vor einem Problem standen, arbeitete das PROLINE Team Hand in Hand mit meinen Mitarbeitern an einer Lösung.“


Alleskönner in Sachen Wärme

PROLINE ENERGY Vertriebstechniker Manfred Rupprecht, der das Projekt von Beginn an begleitete, ist sich sicher: „Vom Qualitätsanspruch über das ökonomische Potential, bis hin zum Gedanken der Nachhaltigkeit liegt PROLINE mit dem Petit Chalet-Team auf einer Wellenlänge! Das kommt nicht nur uns, sondern vor allem den neuen Hausbesitzern zu Gute, die in einer äußerst komfortablen klimatischen Umgebung Ihren Traum vom Haus am See oder andernorts verwirklichen können.“ so Manfred Rupprecht. 

Bauingenieur Rupprecht, der seit vielen Jahren der Experte in Sachen Flächenheizsysteme im Hause PROLINE ist, faszinieren immer wieder die Gestaltungsspielräume, die das Heizsystem ermöglicht: „Ob in einem Badezimmer unter Fliesen oder in einer Küche mit Laminatboden, ENERGY ist nahezu mit allen Bodenbelägen kombinierbar. Durch seinen individuellen Aufbau ist ENERGY auch in Nassbereichen, z. B. bei bodengleichen Duschen eine optimale Lösung.“

Neben dem Einbau von PROLINE ENERGY in Neubauten wie dem Leichtbauhaus Petit Chalet, kann die wassergeführte Technik der Flächenheizsysteme auch mit vorhandenen Heizsystemen gekoppelt werden. Ferner sind PROLINE ENERGY Kunden nicht ausschließlich auf Fußbodentemperierung festgelegt. Die ausgeklügelten Heizsystem-Module können durchaus auch als Wandheizung verbaut werden. Der Fantasie sind also kaum Grenzen gesetzt.


Modulare Möglichkeiten

Die verschiedenen Modelle des Petit Chalet, bieten unterschiedlich viel Platz. Im vorliegenden Fall verfügt das Leichtbauhaus über ca. 70 m2 Raum verteilt auf zwei Ebenen. Verbunden werden die beiden Geschosse durch eine robuste Außentreppe, die den Weg auf die ebenfalls integrierte geräumige Terrasse des Obergeschosses freigibt. Das Haus ist – sobald beide Geschosse auf den Fundamenten fixiert wurden – für seine neuen Besitzer sofort bezugsfertig.

BU: Grundsteinlegung, Richtfest und Einzug an einem Tag – das Petit Chalet

Ob als Hauptwohnsitz oder Ferienhaus, das Petit Chalet ist für jeden erdenklichen Zweck aufgrund seiner Qualität über das ganze Jahr hinweg nutzbar, erklärt das Unternehmen auf seiner Website www.petit-chalet.de. Ein wesentlicher Vorteil für das in Modulbauweise konzipierte Petit Chalet, ist die absolute Flexibilität, die es mit sich bringt. Durch die einfache und schnelle Montage - bzw. Demontage und die Möglichkeit eines zügigen risikofreien Transports an einen anderen Wunschort, erwirbt der Kunde größtmögliche Freiheit.


Probewohnen im Petit Chalet

Interessierte bekommen nahe Leipzig die Chance das Petit Chalet hautnah zu erleben: Über die Website www.petitchalet-hainersee.de  haben Sie die Möglichkeit Aufenthalte in den idyllisch gelegenen Petit Chalets unmittelbar am Nordufer des Hainer Sees bei Rötha zu buchen. Hier im Leipziger Neuseenland kann man sich persönlich von der Vielseitigkeit und vom Komfort der Häuser überzeugen und dabei noch einen traumhaften Urlaub verbringen. Die Rezession eines Gastes verrät: „Wer Erholung in einem traumhaften Ambiente sucht, ist hier sehr gut aufgehoben!“

Übersicht Pressemeldungen

 
Zu den Artikeln